PITWALK I NR. 31

Die jüngste Ausgabe von PITWALK kennt nur ein Thema: die beiden großen 24 Stunden-Rennen dieser Tage. Auf 180 Seiten widmen wir uns so intensiv und fachkundig wie kein anderes Medium dem 24h-Rennen auf dem Nürburgring – und den 24 Stunden von Le Mans, die in diesem Sommer das dramatischste Rennen des ganzen Jahres zu werden versprechen.

Schon das Spektakel in der Grünen Hölle bildete ein Event der Superlative: eine Schlacht um den Sieg, die erst in der letzten Runde entschieden wurde; ein Feld von 160 Autos, darunter knapp 40 GT3-Traumsportwagen; 200.000 Zuschauer in der Eifel; ein Wetterkrimi par excellence.

Wir haben die Technik und die Philosophie des Siegerfahrzeugs, des Mercedes-AMG GT3, ebenso durchleuchtet wie die Hintergründe, warum die neuen BMW M6 GT3 zwar schnell, aber noch unzuverlässig waren. BMW-Star Augusto Farfus macht die Grüne Hölle für Sie erlebbar – und wenn Sie selbst Lust auf dieses Rennen haben, zeigen wir Ihnen auch noch, wie Sie kostengünstig, aber anspruchsvoll mitfahren können.

In unserem großen Special zu den 24 Stunden von Le Mans im Juni analysieren wir nicht nur exklusiv die Technik des Geheimfavoriten Toyota mit seinem Low Downforce-Paket – sondern liefern auch spannende historische Abrisse zum „größten Wagenrennen seit Ben Hur“. Damit ergänzt sich Heft 31, das seit dem 3. Juni 2016 für 9,80 Euro im gesamten deutschsprachigen Raum im Handel ist, ideal zu Heft 30, in dem wir alle Le Mans-Starter in ausgiebigen und kenntnisreichen Detailgeschichten vorgestellt haben.

Wer die beiden 24 Stunden-Highlights des Jahres verstehen will, kommt an der neuen PITWALK nicht vorbei.